Printfriendly

Powered by Blogger.

Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara

Jetzt gibt es ihn wieder in schattigen Wäldern, an Bachläufen oder auf dem Wochenmarkt: Bärlauch! Ich bin ja ein großer Fan des knofeligen Krauts und habe inzwischen auch keine Scheu mehr davor, ihn selbst zu pflücken. Hier habe ich ein paar Tipps rund ums Bärlauch selbst sammeln zusammen geschrieben! Aber egal, ob selbst gesammelt oder selbst gekauft: hier kommt ein schnelles, super einfaches und höchst leckeres Bärlauch-Rezept, das ich auf der Webseite von essen & trinken gefunden habe: Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara!

Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara


Rezept: Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1/2 Bund Bärlauch
1 Bio-Zitrone
120g Räucherspeck
250g Spaghetti
Salz, Pfeffer
1 EL Öl
120ml Schlagsahne
2 Eier
ca. 25g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
Bärlauch waschen, trocken schleudern. Blätter quer in dünne Streifen schneiden. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abschälen. Zitrone halbieren, eine Hälfte auspressen. Rest Zitrone anderweitig verwenden. Den Speck in kleine Würfel schneiden.

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Bärlauchstreifen und Zitronenschale unterrühren, Pfanne vom Herd nehmen.

In einer Schüssel Sahne, Eier und Parmesan mit einem Rührbesen verquirlen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen.

Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen. Nudeln zurück in den heißen Topf geben, die Käse-Sahne-Mischung gut unterrühren. 2 EL Zitronensaft untermischen, dann die Speck-Bärlauch-Mischung zugeben. Alles gut miteinander vermengen, dann die Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara portionsweise in tiefe Teller geben und sofort servieren.

Noch mehr Bärlauch-Rezepte auf meinem Blog:
Bärlauch-Gnocchi mit Walnüssen
Bärlauch-Tomaten-Tarte
Bärlauch-Ziegenkäse-Penne mit gerösteten Pinienkernen

Keine Kommentare

Ich freue mich über Kommentare! Bitte beachte:

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten kannst Du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.